Die Schweiz – Hotspot für den Sommer (Sponsored Video)

Dass die Schweiz dank ihrer Lage in den Zentralalpen ein ideales Reiseziel im Winter darstellt, ist allgemein bekannt und unbestritten. Aber auch im Sommerurlaub hat sie einiges zu bieten, man muss nur auf Entdeckungstour gehen und sich auf das Land mit seinen Landschaften und Bräuchen einlassen.

Top Events und Lokalkolorit

Man darf immer mal wieder daran erinnern, dass die Schweiz (FB Fan werden!) internationale Top Events zu bieten hat, die mit allen ähnlichen Events in anderen Ländern jederzeit mithalten kann, sie manches Mal durch ihre besondere Atmosphäre sogar toppen. So hat sich etwa die Art Basel zu einer der führenden Kunstausstellungen der Welt etabliert, die sogar inzwischen Ableger in Miami und Hongkong hat und immer im Juni stattfindet. Ebenso erwähnenswert und in diese Rubrik gehörend vereint das Montreux Jazz Festival führende Jazzmusiker aus der ganzen Welt regelmäßig im Monat Juli. Sie suchen gerne und immer wieder Montreux auf, dessen intensive Atmosphäre und die Begeisterung des Publikums sie zu schätzen wissen.

Obwohl von der Einwohnerzahl eher bescheiden präsentiert sich Zürich in jeder Hinsicht als Weltstadt von internationalem Rang und stellt zu jeder Zeit, aber besonders im Sommer, ein aufregendes Reiseziel dar, wenn im Niederdorf das Leben tobt und auf zahlreichen Freisitzen entlang des Zürisees lockeres Dolce Vita zelebriert wird und Schweizer sowie internationale Spezialitäten einen angenehmen Cocktail der Genüsse bilden. Wenn man Schweizer Lokalkolorit kennenlernen will, dann gibt es zahlreiche Veranstaltungen über das Land verteilt, die vom Alphornblasen über Trachtenumzüge bis hin zum Steinestossen, das in 2013 etwa in Emmen, am Schwarzsee und am Rigi stattfindet, reichen. Die offizielle Webseite vermittelt einen guten Überblick, sehr sympathisch ist auch dieses fantastische Video:

Ideale Bedingungen für sportliche Aktivitäten

Angesichts der zahlreichen Viertausender des Alpen-Hauptkamms, der sich durch die Zentralschweiz zieht, sowie der vielen idyllischen Seen braucht man nur die Wanderschuhe oder die Badehose anzuziehen und los geht’s.

Wie in der Schweiz üblich, gibt es in jeder Region ausgefeilte Vorschläge zum Kennenlernen des Landes bei gleichzeitiger sportlicher Betätigung. Ein Beispiel dafür ist etwa der Fernwanderweg Swiss Trail Bellinzona, der sich über 488 Kilometer erstreckt und durch Schweizer Landschaften – vom Farnmeer vorbei an Seen und Wälder hinauf auf klare Gipfel führt. Kanufahrten, Segeltörns, neben dem üblichen Windsurfen auch Kitesurfen, all das kann man in der Schweiz betreiben und dabei nebenbei eine grandiose alpine Landschaft genießen.

Michael Damm, Vierwaldstätter See, CC BY


Dieser Artikel wird von Schweiz Tourismus gesponsert.

GD Star Rating
a WordPress rating system
Die Schweiz – Hotspot für den Sommer (Sponsored Video), 4.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.