Mallorca – Die Vielfalt der Regionen

In den Köpfen vieler Menschen haftet Mallorca noch immer das Image einer touristischen Insel an, die hauptsächlich von den sogenannten Ballermann-Touristen zehrt. Doch die balearische Insel hat noch vieles mehr zu bieten, als nur die von Feierwütigen aus aller Welt besuchten Strand- und Partymeilen. Mallorca ist südländisches Lebensgefühl pur, wobei landschaftlich ansprechende Regionen mit dem ganz besonderen Charme vieler kleiner Dörfer und Städte verschmelzen.

Bild: Pawel Kazmierczak, Shutterstock

Bild: Pawel Kazmierczak, Shutterstock

Nicht umsonst entschließen sich immer mehr Menschen dazu, nicht nur ihren Urlaub auf der Insel zu verbringen, sondern dort gleich eine Immobilie zu erwerben. Da die Immobilienpreise momentan besonders günstig sind, kann sich dies gleich in mehrfacher Hinsicht lohnen. Bevor Interessenten sich jedoch für einen Besichtigungstermin ins nächste Flugzeug setzen, sollten sie vorab entscheiden, welche Region Mallorcas für sie persönlich in Frage kommt. Denn obwohl die Insel mit einer Fläche von rund dreieinhalbtausend km² nur einen Bruchteil der Fläche von beispielsweise Deutschland ausmacht, findet sich dort eine Vielzahl von Regionen, die jeweils ihren ganz eigenen Charme besitzen.

Palma – Das pulsierende Leben

Foto: Cedric Weber, Shutterstock

Foto: Cedric Weber, Shutterstock

Obwohl Palma die kleinste der mallorquinischen Regionen ist, kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass hier der lebendige Mittelpunkt der Insel angesiedelt ist. In der Hauptstadt der Insel lebt rund eine halbe Millionen Menschen, hinzu kommen die zahlreichen Touristen, welche die Region im Laufe des Jahres für mehr oder weniger lange Zeit besuchen. Palma liegt direkt an der Bucht von Palma und bietet dementsprechend nicht nur die Atmosphäre der Großstadt, sondern zusätzlich auch Stranderleben pur. Für Immobiliensuchende, die auf Mallorca nicht nur leben sondern auch arbeiten wollen, ist die Region Palma die vielversprechendste.

Serra de Tramunta – Entspannung im Zitronenhain

Klimatisch gesehen bildet die Serra de Tramunta die mildeste und abwechslungsreichste Region Mallorcas. Die Serra de Tramunta ist im Grunde genommen eine Gebirgskette, an deren Fuß sich einige Steilküsten und kleinere Buchten befinden. Wer Erholung weit ab vom Trubel der Partymeilen sucht, dürfte hier folglich bestens aufgehoben sein. Die fruchtbaren Täler werden großflächig für den Anbau von Zitrusfrüchten genutzt, die beiden größten Siedlungen Calvià und Pollença befinden sich an der Nord- bzw. Südseite des Gebirges. Für Erholungssuchende, die sich beispielsweise gern auf ausgedehnten Wanderungen und Klettertouren vergnügen, ist diese dünn besiedelte Gegend wahrlich gut geeignet. Malerische Dörfer, wie beispielsweise Fornalutx, finden sich an vielen Stellen im Tramuntagebirge. Mallorcaliebhaber, die beispielsweise einen entspannten Lebensabend im gemäßigteren Klimaabschnitt Mallorcas verbringen möchten, sind herzlich willkommen.

Plà de Mallorca – Bodenständigkeit und robuste Urwüchsigkeit

Zentral gelegen auf Mallorca ist Es Plà, die Ebene. Diese Region wird immer wieder auch als Kornkammer Mallorcas bezeichnet und genauso gestaltet sich auch das Leben in diesem Gebiet. Fernab von den touristischen Hochburgen laufen die Uhren anders, der Lebensrhythmus ist stabiler und langsamer, das Leben weniger prunkvoll und dafür bodenständiger. Große Landhöfe und Fincas verteilen sich in der Ebene und beispielsweise für kulinarische Genießer bietet das Leben hier den einen oder anderen Leckerbissen. Wer das entspannte Leben sucht und sich nach Urwüchsigkeit und Authentizität sehnt, der ist in der Ebene Mallorcas bestens aufgehoben.

Llevant – Traumhafte Buchten und malerische Strände

Foto: VICTOR TORRES, Shutterstock

Foto: VICTOR TORRES, Shutterstock

In der Region Llevant auf der Ostseite der Insel finden sich viele kleine Buchten und sogenannte Naturhäfen. Ruhe und Abgeschiedenheit in Kombination mit touristisch beliebten Ausflugszielen wie beispielsweise Cala Millor. Für Erholungssuchende, die sich nicht zu weit von größeren Städten entfernen möchten, dürfte genau dies die richtige Region darstellen. Auch für Mallorcafans, die sich ein Leben auf der Insel vorstellen können und hier eventuell eine Anstellung finden möchten, empfiehlt sich diese Gegend, da gerade in den Sommermonaten der Saison in Städten wie Cala Millor die Geschäfte brummen.

Tipps vom Experten

Immobiliensuchende, die sich für eine Finca, ein Appartement oder ein Haus auf Mallorca interessieren, müssen sich selbstverständlich nicht nur Gedanken darüber machen, wo sie sich auf der Insel niederlassen möchten. Die Immobiliensuche per se kann sich schon aufgrund der sprachlichen Barriere zu einem echten Hindernislauf entwickeln, von den rechtlichen Unterschieden zwischen Deutschland und Mallorca ganz zu schweigen. Wer auf der Suche nach einer mallorquinischen Immobilie ist, sollte sich dementsprechend stets an einen Fachmann wie beispielsweise das Team von http://www.immobilienmallorca.com/ wenden. Die kompetenten Mitarbeiter begeben sich nicht nur auf die Suche nach einer passenden Immobilie sondern helfen außerdem bei allen diesbezüglich anfallenden Fragen.

GD Star Rating
loading…
Mallorca – Die Vielfalt der Regionen, 2.0 out of 5 based on 3 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>