Mehr Geld in der Reisekasse

Sind die Deutschen in den 80er Jahren noch im Durchschnitt 18,2 Tage verreist, sind es heutzutage nur noch 12,1 Tage – das geht aus einer aktuellen Tourismusanalyse hervor. Obwohl die Zahl der Reisenden in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist, nämlich auf 57 %, haben die Urlaubstage kontinuierlich abgenommen. Schuld daran sind unter anderem die hohen Reisekosten.

Eine vierköpfige Familie muss für einen zweiwöchigen Aufenthalt im Ausland mittlerweile zwischen 2.000 und 4.000 Euro auf den Tisch legen. Das ist sehr viel Geld, vor allem dann, wenn nur ein Elternteil arbeiten geht – und somit nur ein Gehalt die Reisekasse füllen muss. Deshalb verraten wir Ihnen heute die besten Tipps, mit denen sie bare Münze sparen können. Schließlich sollte niemand auf seinen wohlverdienten Urlaub verzichten müssen!

Die besten Spartipps auf einen Blick

  • Tipp 1: Grundsätzlich kann man schon eine Stange Geld sparen, wenn man nicht genau dann in den Urlaub fährt, wenn alle anderen in den Urlaub fahren. Sprich, die Angebote in der Nebensaison sind weitaus günstiger als die in der Hauptsaison – und auch in der Ferienzeit, wenn die Schulen geschlossen haben, steigen die Preise automatisch in der Höhe.
  • Tipp 2: Anstatt die erstbeste Reise zu buchen, die man in den Unweiten des Internets findet, sollte man die Preise verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. Oftmals findet man auf unterschiedlichen Webseiten die gleichen Reiseangebote zu unterschiedlich hohen Preisen. Hier bietet sich ein hohes Sparpotenzial, wenn man die Preise vergleicht.
  • Tipp 3: Im Internet gibt es Portale wie stornopool.de oder storno-kabinen.de, auf denen User ihre geplanten Reisen, die sie aufgrund von Krankheit oder anderen privaten Gründen nicht antreten können, zum Schnäppchenpreis anbieten – anstatt die hohen Stornogebühren zu zahlen. Hier kann man attraktive Reisen bis zu 50 % günstiger erstehen.
© istock.com/Pogonici

© istock.com/Pogonici

Tipp

Auf der Internetseite von tirendo.de kann man seine persönliche Urlaubscheckliste erstellen: Einfach passende Kategorie wählen (u.a. Kleidung und Zubehör, Medizin und Kosmetik, Campingausrüstung, Geld und Dokumente, Essen und Trinken) und Liste ausdrucken.

GD Star Rating
loading…

Eine Antwort auf Mehr Geld in der Reisekasse

  1. Daniel sagt:

    Danke für die tolle Seite und die hilfreichen Tipps rund um das Thema Reise. Ich bin noch in der Ausbildung und reise gerne. Dabei muss es nicht weit sein, auch in Deutschland oder in den Nachbarländern gibt es schöne Ziele. Wenn man weiß, wie man sparen kann, macht es noch mehr Spaß.

    lg Daniel

    GD Star Rating
    loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>